· 

After Corona

Nina's back

Hallo ihr lieben, lange habe ich nichts mehr von mir hören lassen, auch bei mir war eine Art Corona- Stillstand. Die letzten Monate verbrachte ich die meiste Zeit dadurch zuhause aber ich muss sagen das positive was ich daraus gezogen habe, war eine Art Entschleunigung. Zum Glück spielte oft das Wetter mit und ich konnte wenigstens auch mit den Hunden die Natur ein wenig genießen oder auch ab und zu ein Zugtraining mit Ihnen absolvieren. Alles nach Lust und Laune, da wir ja nicht mehr für die eigentlich geplanten Wettkämpfe trainieren mussten. Leider!!!! Aber das wichtigste ist das ich und meine Hunde Gesund geblieben sind und das soll auch so bleiben. Jedoch veränderte die Zeit auch einiges aber was sich für uns nicht änderte war das Pet Physio uns nach wie vor zur Seite steht und uns Vor allem mit gutem Futter von Cd Vet zur Seite steht. Dafür bin ich sehr dankbar. Und meine Hunde lieben das Futter!!!


Nun bin ich wieder ins regelmäßige Lauftraining für mich eingestiegen und meine Hunde lieben es wenn sie im Freilauf einfach dabei sein können. Außerdem fand am 14. Juni ein virtueller Dogs Run statt, bei dem ich teilnahm. Ich lief mit Floppy meiner ältesten Hündin locker 5km in ihrem Tempo ohne Zug (darum ging es auch primär bei dem Lauf). Und mit Aiden lief ich im Zug 1km Vollgas, einfach mal für uns als Test, wo wir so stehen. Ich sag euch nur fliegen war schöner. Wir legten eine Zeit von 2:44 Min aufs Parkett und belegten von 300 Startern den 1. Platz Overall. Da machte mich der Bub ganz schön stolz.
Nun ist unser eigener virtueller Canicross Run bereits auch geplant. Ein Dank auch hier an Virtuell Runners für die Organisation und Durchführung. Start ist am 13.September 2020!!! Noch nichts vor?  Dann aber hoffentlich jetzt (; stehe euch auch gerne mit Rat und Tat in der Vorbereitungszeit zur Seite. Alle infos findet ihr unter virtualrunners.de.
Außerdem habe ich mich bereits wieder für ein „reales“ Rennen im September angemeldet. In der Hoffnung das es stattfinden darf. Dann heißt es 7 Tage- 7 Rennen der Alb Cross und Quer in Winterlingen organisiert von Dog Sports and more. Also Daumen halten!!! Bis dahin heißt es für mich schauen das ich Gesund bleibe und regelmäßig meine Laufeinheiten als gute Vorbereitung nutzen kann. Außerdem bringe ich ein wenig Abwechslung  mit meinem neuen Rennrad (auf das ich schon gespannt warte) und mit Mountainbike fahren in mein Training. Jetzt wo die Temperaturen immer mehr steigen wird es mit dem regelmäßigen Zugtraining für meine Hunde schwierig mit der Umsetzung für eine gute Vorbereitung auf so ein 7 Tage Rennen. Aber dann nutze ich halt das Schwimmtraining mit Ihnen als Alternative. Es ist ein geniales Gefühl sich von Aiden durchs Wasser ziehen zu lassen. Entweder mit seiner Schwimmweste an der ich mich mit einer Leine einhacke, so kann er auch längere Schwimmeinheiten machen oder aber auch im Zuggeschirr (; Oder wir nutzen das Supboard in den verschiedensten Varianten. Es dient auch gut für die Vertrauensarbeit, wenn der Hund gemeinsam mit dir aufs Board geht. An Land gibt es dann im Sommer noch das Dogtrekking ebenfalls im Zuggeschirr. Also der Sommer bietet auch einige Möglichkeiten (; Und ganz wichtig das Eis essen nicht vergessen! In diesem Sinne einen schöne Sommerzeit!!!!

 

Wau sagen Aiden, Floppy, Mikka, Luny und Fine